Guckst du hier


Man nehme: einen hervorragenden Song, jede Menge Videomaterial aus der Kiste mit der Überschrift Public Domain, eine Schrift, die gegen das optische Gewitter standhält (die heißt, kein Witz,  Volkswagen) und ein bisschen Zeit und Phantasie, um die Mischung dieser Zutaten gut auszubacken.

Das war das Rezept  für ein neues Video, das ich vor ein paar Wochen für die Berliner Band Nervous Germans produzieren durfte. Der Song heißt ¡Yeah, Yeah! und wird als Single in diesen Tagen die Veröffentlichung des Albums der Gruppe mit dem Titel Volatile in Schwung bringen.

Über die nervösen Deutschen habe ich vor einem Jahr schon mal kurz hier im Blog ein paar Zeilen zusammengeschmiedet.  Anlass war auch damals ein Video. Darin haben Grant Stevens, der Sänger und Texter der Band, und ich eine Koproduktion auf die Beine gestellt, um den Text des Songs Rainbow auf eine plakative Weise zu inszenieren. Diesmal wird entlang des Textes eine – zugegeben – etwas mysteriöse kleine Geschichte in Bildern erzählt, die das alte Dilemma illustriert: dass es Jungs und Mädels im direkten Miteinander wohl nie ganz leicht miteinander haben. Schon gar nicht im Fall von Mädels, über die es in dem Song heißt „no European female soul got the power like to terrify“.

Das Video und die Veröffentlichung sind nur der Auftakt zu einer sehr ordentlichen Kampagne, in deren Rahmen die vierköpfige Band auch live auftreten wird. Unter anderem am 1. Mai im Quasimodo in Berlin. Selbstverständlich wäre ich gerne dabei. Denn diese Art von Rockmusik bekommt im Konzert noch mal eine ganz andere Druckstufe mit auf den Weg.

Aber das wird wohl erst etwas, wenn die Nervous Germans in den USA angreifen. Schaun wer mal.

8ec43e80ba59dae7b13f5d9235bdf9b4f35dae18

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s