Da ist Musik drin

Sonntag war Nachspielzeit. Womit das lange Radiostück gemeint ist, das in der gleichnamigen Reihe von Deutschlandradio Kultur lief. Das hatten neben Lance Armstrong vor allem seine Seilschaften, Mitwisser und Mittäter im Blickwinkel. Und sollte den Komplex aktuell um jenen Gedanken erweitern, den der Doping-Experte Hajo Seppelt in der Sendung so formulierte: „Da gab es genug, die geschwiegen haben, die mit Armstrong kollaboriert haben, die davon … Da ist Musik drin weiterlesen

C418, Minecraft und die Resultate einer Recherche

Es gibt keine verbindliche Leitlinie für journalistische Recherchen. Nicht mal einen vernünftigen Kompass. Man sucht. Man findet. Man interviewt. Man schreibt oder produziert (wie in diesem Fall). Aber das heißt nicht, dass es nicht Redaktionen gäbe, die das Gefühl verbreiten, dass es so etwas gibt wie den verbindlichen Leitfaden. Weshalb so vieles an journalistischer Arbeit so kalkuliert und berechenbar ist und am Ende auch so … C418, Minecraft und die Resultate einer Recherche weiterlesen

Was mit Musical

Das gesamte Stück besteht aus sehr vielen Elementen. Zwei Akte und fünfzehn Szenen, eine Besetzung von mehr als zehn Schauspielern, über 20 fertige Songtexte. Und es kommt in seiner Skriptform auf mehr als 90 Seiten. Man könnte sagen: Es ist ziemlich dick und schwer, was einem da in der Hand liegt, wenn man sich mit ihm beschäftigt, diesem Projekt. Unten auf der Aufmacherseite ist noch … Was mit Musical weiterlesen

Kurven lesen bei YouTube

Es gehört zu den Reflexen, die man nicht abstellen kann, wenn man Videos auf YouTube oder Vimeo hochlädt: Man möchte wissen, ob sich die Klickzahlen nach oben bewegen. Wenn man kaum etwas tut, um seine Videos der weiten Öffentlichkeit da draußen näher zu bringen, bleiben diese Zahlen bescheiden. Knapp über tausend Klicks für Der Rest wurde am Boden zerstört mit Memoiren-Autor Johannes Buchmann ist der … Kurven lesen bei YouTube weiterlesen

Thunder, Lightning

In diesem Frühjahr jährt sich ein Ereignis zum 25. Mal, das nicht nur zeitlich und räumlich, sondern auch stilistisch weit entfernt ist. Damals wurde von einer jungen Münchner Band eine erste Single veröffentlicht, die sich in den Monaten danach den Status eines Achtungserfolges erwarb. Mehrere Fernsehkanäle luden die Band in Sendungen ein, in denen zu jener Zeit Popmusik noch ein Programmpunkt war. Die vier Musiker … Thunder, Lightning weiterlesen