„Ein Mensch aus purem guten Willen“

Der Text ist schon etwas älter, die Gedanken über seine Hauptfigur blieben allerdings auch noch lange danach aktuell: Denn auch noch, nachdem der einstmals laute und unüberhörbare Muhammad Ali aufgrund seiner Krankheit verstummt war, faszinierte er Menschen rund um den Globus schlichtweg durch seine Präsenz. Er war zum Symbol einer Idee von Sport geworden, die er geschickt und unermüdlich verbreitete, Etwas, was in seinem Auftritt … „Ein Mensch aus purem guten Willen“ weiterlesen

Müllermania

Gibt’s nicht gibt’s nicht. Deshalb gab es nicht nur dieses eine Spiel. Sondern gibt es nun auch dieses eine Heft zu diesem einen Spiel.…was mehr war als ein Spiel (wo die Betonung in diesem Satz liegt, weiß ich nicht: mehr als ein Spiel, mehr als ein Spiel, alles denkbar). Auf die Beine gestellt wurde das Ganze von Oliver Wurm, dessen Leidenschaft für Fußball, kombiniert mit … Müllermania weiterlesen

Der amerikanische Traum

Ich habe mich an einer kurzen Promo-Minute für die nächste Sendung auf Deutschlandradio Kultur versucht. Diesmal lautet das Thema in der Reihe Nachspiel: Der amerikanische Traum. Ich habe dazu von Seattle über Indianapolis und Miami über New York und Storrs in Connecticut bis Regensburg viele deutsche Sportler (und Ex-Sportler) interviewt, um mit dem Mythos aufzuräumen, der immer dann aufgewärmt wird, wenn junge Talente von amerikanischen … Der amerikanische Traum weiterlesen

Ganz, ganz kleine Freuden

Es sollte einen nicht überraschen, dass journalistische Arbeiten aus dem Segment Sportjournalismus in einer Magisterarbeit mit dem Titel „Weisheit und Torheit in der Phraseologie und in der Presse“ auftaucht. Wir vom Spielfeldrand dreschen viele Phrasen, und klug gewählt sind die nur selten. Obwohl, wir klingen meistens schon bedeutend klüger, sobald sich studierte Germanisten etwas genauer mit den verwendeten sprachlichen Mitteln beschäftigen. Wie in diesem Beispiel … Ganz, ganz kleine Freuden weiterlesen

Schnell und Bumm

Es mag ein kurioses Geständnis sein – gleich zu Anfang – wenn ich erwähne, dass ich schon einige ziemlich attraktive Berge gesehen habe. Und zwar im Winter. Aber ich will es aus bestimmten Gründen in diesem Fall schon mal vorneweg los werden: Ich habe noch nie auf einem Snowboard gestanden. Hahnenkamm. Aspen Mountain. Die Olympiastrecken von Park City und Snowbasin in Utah. Und dann Lake … Schnell und Bumm weiterlesen

Sünde und Moral, Reue und Vergebung

Das Thema Doping ist mir irgendwann zugelaufen. Ich habe mich nicht danach gereckt. Das ist mit vielen Themen so, die das Geschehen hinter den Kulissen aufhellen – den Betrug, den Missbrauch, die vielen unterschiedlichen Manipulationsbemühungen, die man auch als Verarschung der Massen bezeichnen darf. Sie haben es verdient, gründlich abgehandelt zu werden. Und sie erfordern einen ganz erheblichen Wissensstand. Aber sie erfordern vor allem auch … Sünde und Moral, Reue und Vergebung weiterlesen