Stern-Stunden

Ich beschäftige mich seit etwas mehr als zehn Jahren mit der Produktion von Videos, mit einem Medium also, das nicht an Bedeutung verliert wie Print, sondern dessen Stellenwert durch die Entwicklung der digitalen Produktions- und Abspielmöglichkeiten ständig wächst. Das Metier ist komplex und wirtschaftlich (von Ausnahmen abgesehen) nicht lukrativ. Und trotzdem ist es faszinierend, sich den beachtlichen Anforderungen auszuliefern. Ich drehe und schneide, interviewe und … Stern-Stunden weiterlesen

An dritter Stelle

Der Chef von Ringier hat vor ein paar Tagen ein paar Grundsätze formuliert, die er klassischen Verlagsunternehmen anrät, die den Übergang von der Herstellung und dem Handel mit gedruckten Zeitungen und Zeitschriften auf neue digitale Plattformen und Angebote für Mobilgeräte schaffen wollen. Es waren fünf Kerngedanken, die das Wesentliche beschreiben. An dritter Stelle forderte er, „viel stärker auf Videoformate zu setzen als bisher“. Er scheint … An dritter Stelle weiterlesen

Guckst du hier

Man nehme: einen hervorragenden Song, jede Menge Videomaterial aus der Kiste mit der Überschrift Public Domain, eine Schrift, die gegen das optische Gewitter standhält (die heißt, kein Witz,  Volkswagen) und ein bisschen Zeit und Phantasie, um die Mischung dieser Zutaten gut auszubacken. Das war das Rezept  für ein neues Video, das ich vor ein paar Wochen für die Berliner Band Nervous Germans produzieren durfte. Der … Guckst du hier weiterlesen

Für alle, die’s gerne schriftlich hätten

Das gehört zu den schönsten Seiten dieses Jobs: Bei der Gestaltung eines Musikvideos beteiligt zu sein. Es ist sicher nicht immer so schön wie in diesem Fall: Mit einem Song, den man nicht mehr aus dem Ohr bekommt, und mit der im Prinzip sehr simplen Aufgabe, dessen Text auf eine vorhandene Animation zu legen. Aber man will ja, dass das Ganze rund wird, also testet … Für alle, die’s gerne schriftlich hätten weiterlesen

Lastesel auf Tour

Foto: John Thomas, Wales ca. 1885, Llyfrgell Genedlaethol Cymru / The National Library of Wales Die Reise vor ein paar Wochen nach Boston war ein Beispiel dafür, was man als Multimedia-Arbeiter mittlerweile alles auf die Beine stellt. Geplant waren in nur zwei Tagen mehrere Termine an mehreren Orten, bei denen das ganze Panorama meines Equipments zum Einsatz kam. Die Videoausrüstung und der Satz Lampen (in … Lastesel auf Tour weiterlesen

Vergeben, aber nicht vergessen

Es ist ein Projekt, das vor vielen Jahren durch einen dieser klassischen Zufälle begann. Da suchte jemand hier in New York einen Menschen mit der Fähigkeit, Videos zu drehen und zu schneiden, konnte nicht viel bezahlen, aber kam mit einem Thema, in dem – wie sich nach und nach herausstellte – ganz viel schlummerte. Mehr jedenfalls, als der durchschnittliche Amerikaner zu erkennen in der Lage … Vergeben, aber nicht vergessen weiterlesen

Auf der Suche nach dem Markt…und einem Preis

Manchmal denke ich, ein Teil der ach so schönen Zukunft liegt bereits hinter uns. Zumindest dann, wenn ich angelegentlich feststelle, welche Qualität in der Produktion von Videos man mit iPhones erzielt. Gestern bei einer Party, die sich zur Überraschung fast aller Gäste als ziemlich aufwändige Hochzeitsfeier entpuppte, habe ich das erneut erlebt. Bei einer Fingerübung in Sachen Dokumentarfilm. Schon klar. Es hapert am Ton, besonders, … Auf der Suche nach dem Markt…und einem Preis weiterlesen